Daten werden geladen...
Unternehmen

ARTS Asset Management GmbH

ARTS Asset Management, ein Unternehmen der C-Quadrat Investment Gruppe, wurde 2003 von Leo Willert und Thomas Rieß gegründet. ARTS ist eine österreichische Wertpapierfirma mit Hauptsitz in Wien und Zweigniederlassung in St. Pölten und ist auf das Managen von quantitativen Total Return-Strategien spezialisiert.

ARTS zählt mit seinen Mischfonds zu den Pionieren der Trendfolge. Die Fonds repräsentieren einen aktiven Vermögensverwaltungs-Ansatz und orientieren sich an keiner Benchmark (Marktindex).

Auf Grundlage eines selbstentwickelten, technischen Handelssystems werden sämtliche Anlageentscheidungen anhand klar definierter, mathematischer Algorithmen und daher unabhängig von menschlichen Emotionen, wie Angst und Gier, getroffen.

Investiert wird systematisch, nach quantitativen Kriterien, in jene Branchen bzw. Sektoren, die ein kurz- bis mittelfristig positives Trendverhalten zeigen.

Basis für den erfolgreichen Einsatz der ARTS-Handelssysteme bildet eine eigens entwickelte, sorgfältig gepflegte und mehrmals täglich aktualisierte Datenbank, die Daten mit weit mehr als 10.000 Investmentfonds und ETFs weltweit umfasst.


ARTS jetzt auch klimapositiv

Seit 2021 ist ARTS Asset Management als klimapositives Unternehmen zertifiziert. 

ARTS ist jetzt nicht nur klimaneutral sondern darüber hinausgehend sogar klimapositiv. Das bedeutet, dass wir über die Unterstützung von Regenwald-Projekten doppelt so viel CO2 binden als wir als Unternehmen verursachen. Lesen Sie mehr ...

Aktives Fondsmanagement

Die Kernstärke der ARTS Fonds liegt in der Kombination der permanenten Anpassung des Portfolios an die jeweilige Entwicklung der einzelnen Märkte und dem daraus resultierenden aktiven Risikomanagement. Mit dem Ziel Verluste zu begrenzen, um langfristig positive Erträge zu generieren.
 

Flexible Anlagestrategie

Die ARTS Fonds verfügen, im Rahmen ihres Total Return-Ansatzes, über flexible Anlagerichtlinien, dabei kann je nach Marktlage und Fondsbestimmungen sowohl in Aktien-, Anleihe-, als auch Geldmarktfonds investiert werden. Jene Sektoren, Regionen oder Länder mit dem stärksten Momentum und damit der Chance Outperformance gegenüber dem Gesamtmarkt zu erzielen, werden im Portfolio gewichtet.
 

Trendfolgende Fondslösungen

„Folge dem Trend, solange er intakt ist und steig aus, wenn der Markt dreht und beginnt Verluste zu erzielen.“ Nach diesem Motto „The Trend is your friend, until the end“, folgen die Trendfolgemodelle von ARTS genau diesem Gedanken. Details zum Handelsansatz finden Sie in unserem Video "Trendfolge einfach erklärt".


Vermeidung langer Verlustphasen

Das professionelle Total Return Konzept sorgt für ein systematisches Risikomanagement. Durch den konsequenten Einsatz einer marktabhängigen Aktienquotensteuerung und Stop-Loss-Systematik soll in fallenden Märkten, durch den schrittweisen Abbau der Aktienquote, das Verlustpotential reduziert werden.
 

Ausgezeichnete Performance

Langfristig Werte zu schaffen und diese für kommende Generationen zu erhalten ist wichtiger denn je. Unbeständige Finanzmärkte und die sich rasant verändernde Investmentlandschaft stellen eine große Herausforderung für jeden verantwortungsvollen Investor dar.

Wer in längerfristigen Zeithorizonten veranlagt, erwartet kontinuierlich solide Erträge. Die Investmentfonds von ARTS Asset Management haben ihre Stabilität in vergangenen Krisen bewiesen und in Boomphasen kontinuierlich Renditen erwirtschaftet.

Die ARTS Fonds wurden in den vergangenen 19 Jahren mit über 330 internationalen Auszeichnungen honoriert und das Unternehmen vom renommierten GELD-Magazin bereits zum zehnten Mal zu Österreichs bestem Dachfondsmanager gekürt. Aktuell verwaltet ARTS rund 1,87Mrd. EUR in 13 flexibel gemanagten Fonds.